Ella muss (vorerst) draussen bleiben

Tja, zu früh gefreut, würde ich sagen. Die gesamte (WordPress-)Blogwelt redet seit einer Woche über die neue WordPress-Version 2.1, die Ella Fitzgerald (Wiki, Web) gewitmet ist. Gestern Abend wurde die DE-Edition veröffentlicht. Also wurde es Zeit für mich, das Upgrade ebenfalls in Angriff zu nehmen. Da ich aber aufgrund diverser Berichte vorgewarnt war, habe ich das Upgrade erstmal auf meiner lokalen Testumgebung durchgeführt. Und wie erwartet, gibt es mehrere Probleme:

  • Mein Theme ‚daisyraegemini‘ ist nicht kompatibel. Bei der Generierung der Blogroll und der Links gibt es einen Datenbank-Fehler. Grund ist vermutlich die Reorganisation des Kategorien-Systems von WordPress. Mit meinen besch…eidenen PHP-Kenntnissen war jedoch gestern Abend keine Lösung zu finden. Ich fürchte, hier steht ein kompletter ReWrite der sitebar.php an (auch wegen anderer Probleme). Das ist für mich aber (im Moment) noch zwei Nummern zu hoch.
  • Ich habe auf speziellen Wunsch eine Vorschau-Funktion für Kommentare integriert. Dazu benutze ich das Plugin Filosofo Comments Preview. Obwohl das Plugin ausdrücklich auf der Liste der WP-2.1 kompatiblem Plugins geführt wird, produziert es in meiner Testumgebung eine unschöne PHP-Fehlermeldung, obwohl es augenscheinlich funktioniert. Hier muss entweder eine Lösung oder ein anderes Plugin her. Zufrieden mit der Kommentarfunktion bin ich jedoch nach wie vor nicht.
  • Ebenso macht das Plugin Spam Karma 2 zur Abwehr von Spam-Kommentaren Probleme. Dies scheint aber eher ein Problem innerhalb meiner Testumgebung zu sein. Gemäß Liste soll es ebenfalls kompatibel sein.
  • Das Plugin Postie für das mobile Blogging verweigert komplett seinen Dienst. Dies war leider das einzigste Plugin, was ich bisher fand, welches auch mit MMS an email-Adressen von Vodafone zurechtkommt. Hier werde ich wohl entweder auf ein Update seitens des Plugin-Authors warten müssen, oder im Sommer (falls es ein neues Handy gibt) auf ein anderes Verfahren/Plugin als MMS-Versand umstellen.

Dies hat mich dazu bewogen, erstmal Abstand von einem Upgrade zu nehmen. Dazu kommt, dass für den April bereits das nächste Hauptversions-Upgrade auf WordPress 2.2 angekündigt ist. Warum soll ich mir jetzt die Mühe machen, wenn der ganze Driss in drei Monaten von vorne beginnt? Die WordPress-Reihe 2.0.x wird schließlich auch noch weitergepflegt. Version 2.0.8 ist bereits in Arbeit.

2 Gedanken zu „Ella muss (vorerst) draussen bleiben

  1. Pingback: Auf’n Ab » Ella ist da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.