Auf'n Ab

oder: Schmerz, lass nach

Gefahr erkannt

schalterkaputtansteckdosenleiste…Gefahr gebannt. Dies ist der Schalter meiner Steckdosenleiste, an der der gr철횩te Teil meiner Wohnzimmer-Elektronik angeschlossen ist. Alles das, was nicht den ganzen Tag im Standby mitlaufen muss. Dieser Schalter ist jedoch gebrochen, sodass er nun schief steht. Da dies eine potentielle Gefahr ist, wurde die gesamte Steckdosenleiste heute entsorgt, denn dies ist ein typischer Fall, aus dem ein Schmorbrand entstehen kann. Und dies kann ich beim besten Willen nicht gebrauchen.

Das kommt davon, wenn man billig China-Ware aus dem Grabbel-Tisch beim Supermarkt kauft.

Filed under: Technik — 24. Juli 2008, 23:03 Uhr von Holger.

1 Kommentar »

1

Comment by Corny

29. Juli 2008 @ 21:34

Als ich mein TV-Hifi-Regal im Wohnzimmer auf geschaltete Steckdosenleiste umgestellt habe, hab ich extra die drei Euro mehr investiert und ein Modell eines namhaften Herstellers genommen. (Brennenstuhl, um hier mal Werbung zu machen) Die ist hoffentlich etwas robuster – und hat, man denkt ja mit, das Kabel und den Schalter jeweils am gegen체berliegenden Ende, was die Bedienung arg verpraktischt.
Bei allem, was Netzspannnung abbekommt, bin ich da doch vorsichtiger.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment