Auf'n Ab

oder: Schmerz, lass nach

Zechpreller

Wenn man zum dritten Mal in einem Restaurant getrunken und sogar gegessen hat, ohne daf체r bezahlen zu m체ssen, dann hat das mit der schaurigen Show zu tun, die ich dort morgen abzuliefern habe.

Es … wird … schrecklich…

Filed under: Unterwegs — 30. Oktober 2008, 22:36 Uhr von Holger.

2 Comments »

1

Comment by Rufus

30. Oktober 2008 @ 23:11

Bei uns setzt sich das Ami-Zeug nicht so recht durch und ich bin nicht unfroh …

2

Comment by Holger

30. Oktober 2008 @ 23:19

Tzes, Ami-Zeug…
Tja, Rufus, da haben die Medien auch bei Dir ganze Arbeit geleistet. Les Dir mal den verlinkten Wikipedia-Artikel, insbesondere 체ber die Herkunft durch. Und das, was ich da in Zusammenarbeit mit einem befreundeten Gastronom durchf체hre, ist alles andere als Ami-Zeugs. Doch dazu (hoffentlich) in einem gesonderten Blog-Eintrag mehr, sofern ich den Abend 체berlebe… *harr-harr-harr*
Aber Du hast Recht, das Ami-Zeug, was die dort dr체ben Halloween nennen, k철nnen die gerne behalten.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment