Auf'n Ab

oder: Schmerz, lass nach

Live aus dem B체rofenster

Guten Tag. Ich melde mich hier mit einer Live-Berichterstattung vom B체rofenster. Im Hof gegen체ber wurde soeben ein spontanes Freundschaftsspiel angesetzt. Die Sportart ist zwar noch nicht ganz klar, aber die Spieler haben einfach schon mal angefangen. Zwei Spieler beider Parteien umarmen sich, doch Spieler 2 schafft es, Spieler 1 energisch von der Laderampe zu bef철rdern. Spieler 1 l채sst sich davon nicht beeindrucken und startet ein T채uschungsman철ver. Er beginnt, den Firmenwagen von der Seite zu beladen und setzt sich anschlie횩end hinters Steuer. Doch das hat Spieler 2 gesehen, st체rmt auf den Wagen zu, und entfernt von der Beifahrerseite aus den Z체ndschl체ssel. Spieler 1 setzt auf Verteidigung und schlie횩t den Wagen von innen ab. Aber was mach er da? Ohhh, grober Fehler, er vergisst, das Fenster zu schie횩en. Spieler 2 st체rmt um den Wagen zur Fahrerseite und versucht, Spieler 1 durch das Fenster aus dem Wagen zu ziehen. Gelingt ihm nicht ganz, er zerrei횩t dabei nur das Trikot von Spieler 1. FOUL! Spieler 3 ist mit der ganzen Spielsituation 체berfordert und schaut nur zu.

weiterlesen…

Filed under: Aufgeschnappt — 19. Juli 2007, 15:23 Uhr von Holger.

D체belfrage

Heute Abend, trockener Kommentar meines Vaters bei der Diskussion 체ber die einzukaufenden D체bel und deren Qualit채t zwecks Befestigung eines Deckenventilators im Schlafzimmer 체ber dem Bett:

„Denk dran, bei uns gibt es eh nix zu erben.“

Filed under: Amysant,Aufgeschnappt — 17. April 2007, 21:05 Uhr von Holger.

Papa w채hlt

Der Oldschool-Blogger erinnert mich in diesem Beitrag an eine lustige Situation, die ich vor einigen Jahren in meiner Wahlhelferzeit erlebt hatte.

Ich Wahlhelfer, Wahlb체ro rappelvoll, allerdings war es mucksm채uschenstill. Pl철tzlich eine Kinderstimme:

Kind: „Mama, was macht der Papa da?“ (Papa war in der Wahlkabine)
Mutter: „Psst, Papa w채hlt gerade.“
(5 Sekunden Pause)
Kind: „Was denn? Pizza?“

Gel채chter. Manchmal ist Kindermund doch sehr erfrischend.

Filed under: Amysant,Aufgeschnappt — 17. Februar 2007, 19:30 Uhr von Holger.

Ein Licht in der K채lte

Gestern bei der Arbeit durch Zufall mitbekommen:
Kunde ruft an: „Mein K체hlschrank ist kaputt. Wenn ich die T체r schlie횩e, geht das Licht nicht mehr aus.“
Kollegin (spontan und trocken): „Wie haben Sie das festgestellt? Haben Sie sich reingesetzt?“

Br체ller. Ich lag am Boden vor Lachen. Aber der Kunde hatte recht. Der Servicetermin heute ergab, der Kontaktschalter an der T체r war defekt.

Filed under: Aufgeschnappt,Berufswelt(en),Technik — 28. Juni 2006, 23:33 Uhr von Holger.
« Vorherige Seite