Auf'n Ab

oder: Schmerz, lass nach

It’s not a bug

it’s a feature.

Telefonanruf. Man hat grad keine Lust keine Zeit, man verabredet, dass der Gespr채chspartner sp채ter nochmal anruft. Der Anruf kommt aber nicht.

Aus dieser Not kann man auch eine Tugend machen. 윑

Filed under: Schmerzen — 31. August 2006, 23:11 Uhr von Holger.

Prost

ER macht es heute, ich hab es gestern schon getan. Irgendwie fallen alle m철glichen Feste auf dieses Wochenende. Und morgen geht es weiter.

Gestern feierte ein Kollege seinen Ausstand und seinen beginnenden Ruhestand. Die Feier war fr철hlich, und vor allen feucht, sowohl von innen, aus von au횩en. 3 von 4 im Firmenhof aufgestellten Pavillons hielten den Wassermassen jedoch gut stand, sodass der Regen dem Feiern kein Abbruch tat. Schlie횩lich gab es jede Menge Grillgut, Salate, Bier und Co. zu vernichten. Das Abschieds(Geld)geschenk war 체brigens in einem Antennenmast eingeschwei횩t, was anderes kam in einem Antennen-Fachbetrieb nat체rlich nicht in Frage. 윑

Noch was: Es gibt immer ein erstes Mal. Entweder enthalte ich mich dem Alkohol wenn ich fahren muss, oder ich werde von vornherein von jemand anders mitgenommen oder fahre mit der Bahn. Diesmal hab ich zum ersten Mal mein Auto tats채chlich stehengelassen. Naja, ich hab es ja auch nur 15-20 Minuten zu Fu횩 von der Firma nach Hause.

Filed under: Berufswelt(en),Kulinarisches — 26. August 2006, 23:23 Uhr von Holger.

Die lieben Kollegen 2

Guten Appetit

Bild092.jpg
Filed under: Berufswelt(en),Unterwegs — 24. August 2006, 11:29 Uhr von Holger.

횥berraschung

Ein Arbeitskollege hat es mir schon angedroht, ich w체rde Post bekommen, nu ist Sie da. Jetzt hab ich meine Amazon-Wunschliste schon so gut versteckt, und ausgerechnet er findet sie. Da횩 das so schnell geht, h채tte ich nie gedacht.

Mit schwei횩nassen H채nden 철ffnete ich das Paket. Darin befanden sich zwei B체cher. Zum einen: Eis selbst gemacht. Die diesj채hrige Hitzewelle ist zwar vorbei, aber als kleine Eis-Naschkatze auf jeden Fall eine Bereicherung in meinem B체cherregal. Ein ganzer Teil der Rezepte wird auf jeden Fall ausprobiert. (Sobald ich eine Eismaschine habe)

Das andere Buch war Sackjeseech! Das andere k철lsche W철rterbuch. Mit vielen Begriffen, Sprich- und Schimpfw철rtern auf K철lsch. Interessanterweise wartet das Buch auf dem Umschlag direkt mit einem Spiegel auf, damit man direkt sieht, was ein Sackgesicht ist.

Vielen Dank, Herr Kollege, das n채chste Eis geht auf mich 윑 (Falls der Eiswagen bei den aktuellen Temperaturen nochmal kommt)
In diesem Sinne: H철t Dich v철rm Wingche, v철rm Stingche un v철rm Schajringche! (Na, wer kann das korrekt 체bersetzen?)

Filed under: Berufswelt(en),Kulinarisches — 10. August 2006, 21:39 Uhr von Holger.

Alles wird teurer

Alles wird teurer. 횜l, Stahl, Kupfer…혻Ok, das ist nix neues. Die Hitzerekord-Juli l채sst aber noch ein ganz anderes Produkt teurer werden: Die Pommes. Wie heute auf WDR zu lesen, fiel die Kartoffelernte bis zu einem Drittel geringer aus als letztes Jahr. Vor allen trifft es die wasserhaltigen, gro횩en Knollen, die f체r die Pommes-Produktion ben철tigt werden. Wir werden uns wohl auf kleinere und teurere Pommes einstellen m체ssen.

Es wird also Zeit, dass ER mal 체ber eine Di채t nachdenkt. 윑

Filed under: Kulinarisches,Netzfundst체cke — 7. August 2006, 17:44 Uhr von Holger.