Auf'n Ab

oder: Schmerz, lass nach

Running Dinner

Eine Reise durch drei KĂŒchen.

Heute möchte ich von einem Event berichten, an dem ich schon öfters teilgenommen habe und ich eine klasse Idee finde. Gestern Abend war es wieder soweit, das Running Dinner in Köln.

weiterlesen…

Filed under: Kulinarisches — 26. November 2006, 16:46 Uhr von Holger.

kein Hunger mehr

Tagesschau.de berichtet: „Amerika schafft den Hunger ab„.

Dass da Millionen von Menschen Hunger leiden, möchte ich jetzt gar nicht diskutieren. Das ist schon tragisch genug. Was mich wieder aufregt, ist folgendes: (Zitat)

‚Doch „Hunger“ gibt es in den USA gar nicht mehr. Offiziell leiden diese Menschen an „Nahrungsmittelunsicherheit“.‘

Wenn das nu so ist, dann bin ich auch nicht Pleite. Ich leide an Geldmittelunsicherheit.

Schöne GrĂŒĂŸe vom Miniwahr. 😉

Filed under: Schmerzen — 17. November 2006, 13:23 Uhr von Holger.

Was bitte ist eine Strafbrille?

Kinners, wenn ihr schon an mein Geld wollt, dann bestimmt nicht mit so primitiven Phishing-Mails. Eigentlich solltet ihr doch mittlerweile genug Deutsch gelernt haben, um eine Phishing-Mail so zu formulieren, als wĂ€re sie tatsĂ€chlich von der entsprechenden Bank. Aber nicht so, da ist ja jede aus dem chinesischen ĂŒbers hollĂ€ndische ins deutsche ĂŒbersetzte Bedienungsanleitung verstĂ€ndlicher.
Auszug gefÀllig?

„Seinerseits war unter diesen Umstanden von unseren Spezialisten das einzigartige System des Monitorings und der Verfolgung (SMV), fahig entwickelt, bis zu 90 % der Verbrechen zu verhindern. Aufgrund der Neuerung liegt das System der Strafbrillen und der grade, nach deren Gesamtheit wir Ihnen dem Zugriff absagen kann oder die zusatzliche Information anfordern. Die summarische Menge der Strafbrillen auf Ihrer personlichen Rechnung hat die Norm nach dem Zustand auf 6. November 2006 ubertroffen.“

Alles klar?

Filed under: Amysant,Schmerzen — 8. November 2006, 23:28 Uhr von Holger.

Die gute Fee, zum zweiten

Jaja, da wird man von einer anderen Seite aufgrund dieses Outings belÀchelt, und dann passiert folgendes:

Mittwoch, der 1. November, 15:00 Uhr im Europa-Park. Den ganzen Tag lĂ€uft man durch einen proppevollen Park und trifft keine bekannte Menschenseele. Doch auf einmal tauchen zur o.g. Uhrzeit eine ganze Menge mir bekannter Gesichter aus diversen Vereinen und Foren *hust* im Kindertheater auf. Ich bin also nicht alleine, der dieses Kinder-Musical mag. Das wollte ich nur mal so anmerken. 😉

Filed under: Freizeitparks, Achterbahnen — 2. November 2006, 23:51 Uhr von Holger.

Es wird Winter

Eindeutig. Es wird Winter. Es ist nicht nur sackekalt geworden, ich hab auch schon den ersten Streuwagen gesehen. Ihr auch?

Filed under: Allgemein — 2. November 2006, 00:59 Uhr von Holger.