Auf'n Ab

oder: Schmerz, lass nach

Eine weitere Perle

…aus dem Real-Life bloggt jetzt auch. Wir alle d체rfen uns bestimmt auf spannende Geschichten aus einer Welt zwischen einer Gro횩familie, Crepes und Schokofr체chten freuen. Und wo gibts das alles? Nat체rlich auf

blog.lostinspacy.de

Langsam schlie횩t sich der Kreis. 윒

Filed under: Allgemein — 30. August 2007, 20:04 Uhr von Holger.

Zu sp채t

Im Moment arbeiten wir nebenbei einige Auftr채ge einer anderen Firma ab, die scheinbar das Handtuch geworfen hat. Und obwohl wir eigentlich nix daf체r k철nnen, ist es einfach nur peinlich, beim Installationstermin festzustellen, dass der betreffende Kunde schon seit einem Jahr nicht mehr dort wohnt.

Filed under: Berufswelt(en),Schmerzen — 29. August 2007, 17:44 Uhr von Holger.

Wieder eine weniger

Ich dachte schon, ich h채tte es erfolgreich vertrieben, aber das Sockenmonster hat wieder zugeschlagen. Nach der W채sche stand ich vorhin mit einer einzelnen Socke da. Ausgerechnet eine neue Socke hat es sich geschnappt, das Biest, und die alten Socken verschm채ht.

Wehe, wenn ich Dich erwische…

Filed under: Allgemein — 27. August 2007, 22:01 Uhr von Holger.

Wieder einer mehr

Leute, klappt die B체rgersteige hoch, holt die Kinder von der Stra횩e, bringt die Colareserven in Sicherheit, denn

—> ER <—

hat jetzt auch ein Blog.

Filed under: Allgemein — 23. August 2007, 19:31 Uhr von Holger.

So ein Theater

Aus irgendeinem Grunde bekomme ich seit geraumer Zeit von verschiedenen Autoh채usern immer wieder Werbung f체r Neuwagen zugeschickt. Da diese Hochglanzwerbung meist (wie bei vielen anderen) direkt in der Altpapier-Tonne landet, versucht man jetzt wohl eine neue Masche: Werbung auf DVD.

Sorry, das geht ja nun mal gar nicht. Erstens bleibe ich meinem Punto treu, zweitens hab ich eh nicht das Geld f체r mal eben so einen Neuwagen, drittens braucht es schon ein bischen mehr als drittklassiges Theater, um mich zu einem Kauf zu 체berzeugen und viertens hab ich jetzt auch noch Sonderm체ll zu entsorgen, denn CDs und DVDs geh철ren nicht in den Hausm체ll.

Aber trotzdem Danke f체r die H체lle. 윒

teletheater

Filed under: Schmerzen — 21. August 2007, 20:58 Uhr von Holger.

Mach’s gut, Ron

Vorgestern erhielt ich einen unerwarteten und unangenehmen Anruf. Ein ehemaliger Klassenkamerad und einer meiner damaligen besten Kumpel ist gestorben. Der Tod kam 체berraschend mit einer Krankheit.

W채hrend unserer Schulzeit waren wir gute Freunde. Oft haben wir uns gegenseitig besucht, die Gegend unsicher gemacht, unsere C64’er maltr채tiert und viel gelacht. Nach der Schulzeit trafen wir uns noch oft am Bahnhof auf den Weg zur Fachhochschule/Uni. Doch danach trennten sich leider unsere Wege. Viel zu fr체h, wie ich meine.

Heute war ich auf der Beerdigung. Und es wurde mir wieder mal bewusst, wie nah Leben und Tod nebeneinander liegen. Meinen bisherigen Informationen nach ist er an einem Krankheitsbild gestorben, was aufgrund einer Vorerkrankung theoretisch auch mich ziemlich schnell treffen kann. Mir bleiben im dem Falle keine 48 Stunden Zeit, mich aufschneiden zu lassen. Ich bin jedoch vorgewarnt, das war er offenbar leider nicht. Und so kam es, dass wir ihn heute zu Grabe trugen.

Mein Beileid gilt der Familie und den Angeh철rigen. Und ein Dankesch철n an die Klassenkameradin, die mich informierte und weitere ehemalige Mitsch체ler zu der Beerdigung zusammenrief. Ich bin immer wieder beeindruckt, wie sehr der Zusammenhalt 14 Jahre nach Schulabschluss immer noch funktioniert.

Filed under: Allgemein — 17. August 2007, 13:12 Uhr von Holger.
N채chste Seite »