Auf'n Ab

oder: Schmerz, lass nach

I get professional

…und ich hab beim nächsten Dinnerabend am 21.3. dort die Hände frei. Das allerdings jetzt bereits mehr Karten im Vorverkauf weg sind, als wir am letzten Dinnerabend an Gästen hatten, macht mich schon ein wenig nervös.

nackenbuegelmikro

Filed under: Allgemein — 25. Februar 2009, 23:15 Uhr von Holger.

Köln Alaaf, Porz Alaaf, Bonerath Alaaf

Schöne Grüße an alle meine Blogleser von einer schönen Karnevalsfeier in einer gemütlichen Vorortkneipe in Köln-Porz.

Bild076.jpg

Filed under: Unterwegs — 21. Februar 2009, 22:35 Uhr von Holger.

Fastelovends-Fettnäpfchen

Ok, ich gebs zu, für Nicht-Rheinländer ist das mitunter nicht einfach. Vorhin am Arbeitsplatz aufgeschnappt:

*Telefon klingelt*
Kollege: $ĂĽbliche BegrĂĽĂźungsfloskel
Kunde: ….. (unverständliches TelefongeflĂĽster)
Kollege: Neee, hier heiĂźt das Alaaf.
Ich und zwei weitere Kollegen: *prust*

Nu ratet mal, was der Kunde gesagt hat. 🙂

Filed under: Aufgeschnappt,Berufswelt(en) — 20. Februar 2009, 11:50 Uhr von Holger.

Zimmerlautstärke, was ist das ???

Also, wenn ich hier in KĂĽrze von meinem Vermieter aus der Wohnung geschmissen werde, dann liegt dies an der Musikal-Verfilmung Hairspray. Sorry, aber die Musik in dem Film ist einfach zu geil, da rockt die HĂĽtte.

Filed under: Allgemein — 18. Februar 2009, 23:50 Uhr von Holger.

Zugeparkt, mal wieder

zugeparktvonfeuerwehr…aber die dĂĽrfen das. Aber schon seltsam, was hier heute los war: Zuerst hat’s an der neuen Ampelanlage geknallt, offenbar mit Personenschaden, ’ne Stunde später groĂźes Feuerwehr-Aufgebot in meiner SeitenstraĂźe. Wobei letzteres frĂĽher mal im Durchschnitt einmal im Monat vorkam, da nebenan ein größerer Wohnblock ist. Seit längeren war es allerdings ruhig, sodass der Einsatz heute ĂĽberfällig war.

Aber der Polizist, der die Straße absperrte, wäre vorhin fast durch sein Megaphon gesprungen. 🙂

Filed under: AuĂźenwelt(en) — 15. Februar 2009, 21:52 Uhr von Holger.

Poker?

ER meinte letztens, ich solle mich mit den Fertigkeiten das Pokerns vertraut machen, ich würde es demnächst brauchen. So hab ich gerade mal nach den Regeln gegoogelt. Der erste Satz, der mir entgegen sprang:

„Pokern ist nicht gleich Pokern. Es gibt tatsächlich ĂĽber hundert verschiedene Varianten und damit auch verschiedene Pokerregeln.“

Ja nee, is klar, Herr Schumann. Bis wann muss ich das können? Gestern? 2012? St. Nimmerlein?

Filed under: Freundeskreis(e) — 9. Februar 2009, 19:52 Uhr von Holger.
Nächste Seite »