Auf'n Ab

oder: Schmerz, lass nach

Welcome back

Unser Haus- und Hof-Eiswagenfahrer ist aus seiner Winterpause zur체ckgekehrt. Endlich wieder frisches Eis, der Sommer kann kommen. 윒

Bild079.jpg

Filed under: Unterwegs — 30. M채rz 2009, 15:23 Uhr von Holger.

Firmware-Gemurkse *update*

Was nutzt einem ein Navigations-Ger채t, wenn der mitgelieferte, externe TMC-Empf채nger erst funktioniert, NACHDEM man ONLINE die Firmware des Navigations-Ger채t aktualisiert hat? Was macht der Kunde, der weder Computer noch Internet-Zugang hat, so wie z.B. das 채ltere Ehepaar, das sich zeitgleich mit mir die Navigations-Ger채te angeschaut hat?

Ganz schlechtes Kino, TomTom.

UPDATE:
Zur Ehrenrettung TomToms muss ich sagen, dass der Fehler nicht bei TomTom selber liegt. Das TomTom GO 730 Traffic wird durchaus in einem funktionsf채higen Zustand ausgeliefert. Schuld ist in diesem Fall unsere liebe ‚Geiz ist geil‘-Firma Saturn, die ein GO 730 (ohne Traffic) im Bundle mit einem RDS-TMC Receiver von TomTom verkauft, ohne zu pr체fen, ob die beiden Komponenten direkt miteinander funktionieren. Das tun sie n채mlich erst nach einem Firmwareupdate.

Filed under: Schmerzen,Technik — 27. M채rz 2009, 20:14 Uhr von Holger.

M채rchen-Dinnerabend in action

maerchenonkel

@Tobi: Dar체ber reden wir noch. Eher lass ich mir Abraham Lincoln gefallen (zumindest war das sein Bart, und NEIN, ich hab den nicht ausgesucht)

@Rufus: Leider gibt es kein Video. 윒

Insgesamt war es ein erfolgreicher Abend, und w채hrend ich diese Zeilen schreibe, wird nebenan noch kr채ftig das Tanzbein geschwungen. Und damit Ihr seht, was Ihr verpasst habt, das war die Menufolge:

  1. Rotk채ppchens Korb: Fingerfood-H채ppchen mit Palmenherzr철llchen, gef체llte Tomate, Sushi, Crostinis und Kalbsroastbeef
  2. Jack und die Bohnenranke: Salat von verschiedenen Bohnenkernen auf Rauchfleisch mit Prinzessbohnen-R철llchen
  3. Der Suppenkasper: Minestone mit Gnocchi
  4. H채nsel und Gretel: Lachs-Pfefferkuchen-Roulade an Feldsalat mit Zitronendressing
  5. Frau Holle: Apfel-Sorbet mit Apfel-Chips an Apfelstrudel
  6. Tischlein Deck Dich: Lammbraten ligurischer Art, Hirsch-Rumpfsteak, gef체llte Schweinsr철llchen
  7. Rotk채ppchens Luftschloss: Ein Dessert mit Vanille-Luft an exotischen Fr체chten

Nach dem Dinner ist vor dem Dinner: Der n채chste Dinnerabend im Bonerath wird wieder ein Halloween-Dinner. Die ersten Ideen (Vorsicht, Wortspiel) geistern mir jetzt schon im Kopf herum. Jetzt aber geh ich mich erstmal umziehen, der sch… Bart juckt.

Filed under: Kulinarisches — 22. M채rz 2009, 00:37 Uhr von Holger.

M채rchen-Dinnerabend

Es wieder soweit, heute Abend sitze ich auf diesen Sessel, und darf einer gr철횩eren Gesellschaft im Rahmen eines Dinnerabend eine Geschichte vortragen. Ich bin mal gespannt…

maerchendinnerabendsitzecke

Filed under: Kulinarisches — 21. M채rz 2009, 15:09 Uhr von Holger.

Antiquierte Technik

F체r eine spezielle Anwendung musste ich heute nochmal mein altes Notebook mit Windows 98 aktivieren, da ja mein Netbook keinen seriellen Anschluss mehr hat. Beim folgenden Screen musste ich dann doch schmunzeln, mit dem Gedanken „Och wie s체횩, das haste lange nicht mehr gesehen.“ 윒

bluescreen

Ja, die alten Zeiten, was haben ich doch fr체her den Bluescreen noch verflucht.

Filed under: Technik — 20. M채rz 2009, 21:59 Uhr von Holger.

Nachdenklich

Ich habe heute Bilder gesehen.
Bilder von einem v철llig zerst철rten Auto.
Ein Auto, dass von einem LKW auf der Autobahn abgedr채ngt wurde und dann unkontrolliert links und rechts in die Leitplanken schlug.
Nun gut, sowas sieht man 철fters in den Medien.
Doch dieses mal ist alles anders.
Denn in diesem Auto sa횩 eine Kollegin, die ich bei Feierabend noch wegfahren gesehen hab und die mir noch dabei einen lustigen Spruch durchs Fenster zurief.
Es gleicht einem Wunder, dass die Kollegin sich bei dem Unfall neben ein paar Blessuren nur einen Arm brach.

Auch wenn dieser Unfall vergleichsweise glimpflich ausging, erinnert es einem doch wieder daran, wie gef채hrlich doch der Stra횩enverkehr sein kann. Selbst wenn man sich selber vorschriftsm채횩ig und umsichtig verh채lt, ger채t man doch schnell unschuldig in eine solche Situation, sei es durch den Fehler eines anderen oder einem technischen Defekt. In diesem Fall ist es einer Verkettung gl체cklicher Umst채nde zu verdanken, dass nicht noch mehr passiert ist, trotz Berufsverkehr. Dennoch zeigt dieser Vorfall einmal mehr als deutlich, dass es jeden treffen kann. Dich, mich, und jeden anderen. Alle meine Bekannten kennen mich als defensiven und vorsichtigen Fahrer, dennoch bin ich selber schon oft genug in brenzliche Situationen gekommen. Daher kann ich nur appellieren: Leute, passt auf.

In diesem Sinne: Gute Besserung. 윑

Filed under: Allgemein — 20. M채rz 2009, 18:44 Uhr von Holger.
N채chste Seite »