Auf'n Ab

oder: Schmerz, lass nach

Auto-Fundst체cke

telefondoseausdemautoIch geh철re eher zu denen, f체r die das Auto lediglich ein Transportmittel ist, anstatt ein Lebensraum. Daher kommt es auch, dass sich meine chaotische Unordnung sich nicht auf den Innenraum meines Autos 체bertr채gt. Ab und zu mal durchsaugen nach dem Waschen, und gut ist’s. Aber gelegentlich scheint sich ein Wurmloch in meinem Auto zu 철ffnen und hinterl채sst dort Dinge, die ich dann irgendwann mal finde.

Wie zum Geier kommt diese Telefondose in die Seitentasche der Beifahrert체r? Von mir ist die nicht.

Filed under: Allgemein — 27. Januar 2013, 21:20 Uhr von Holger.

Eine neue Erleuchtung

Achtung, ein Lebenszeichen. Endlich ein neuer Blogpost. Hat ja nur knapp 6 Monate gedauert.

Grund des Blogposts: Endlich habe ich eine Leselampe in meiner Sitzecke. Hat ja nur knapp 13 Jahre gedauert.

leselampe

Filed under: Allgemein — 19. Januar 2013, 22:03 Uhr von Holger.

Gefahrenabwehr. Mahnung. H채?

Aus meinem Spam-Ordner:

Hallo

Im Rahmen unserer Ma횩nahmen zur Gefahrenabwehr, regelm채횩ig Bildschirm Aktivit채t PayPal.
Wir bitten um Informationen 체ber Sie aus dem folgenden Grund :

Unser System erkannt ungew철hnliche Geb체hren f체r eine Kreditkarte in Verbindung mit Ihrem PayPal-Konto.

Dies ist die letzte Mahnung, sich bei PayPal. Dies ist die letzte Erinnerung an bei PayPal anmelden. Sobald Sie den Zugang werden wir Ma횩nahmen, um den Zugang zu Ihrem Konto wieder.

Einmal verbunden, folgen die Schritte zur Aktivierung Ihres Kontos !
Vielen Dank f체r Ihr Verst채ndnis, da wir der Account-Sicherheit zu gew채hrleisten arbeiten.

Ich ‚abe gar keine PayPal-Konto.

Fallen die Leute immer noch auf solche Phishing-Mails im ulta-schlechten Deutsch rein? Oder warum gibt es diese Mails noch immer?

Filed under: Schmerzen — 25. Juli 2012, 22:03 Uhr von Holger.

B체gelfrei oder nicht b체gelfrei

…das ist hier die Frage.

buegelfreiodernichtbuegelfrei

Neulich kaufte ich ein Hemd. Angeblich b체gelfrei. So versprach es der anheftende Sticker sowie ein ein Etikett im Inneren. An der selben Naht ist jedoch noch ein weiteres Etikett vern채ht, das mir Mitteilt, dass ich dieses Hemd auf Stufe drei b체geln sollen/k철nnen/m체ssen/darf. Ja, was denn nu?

Nat체rlich musste ich das Hemd nach der ersten W채sche b체geln. 윑

Filed under: Schmerzen — 10. Juli 2012, 21:35 Uhr von Holger.

12 point for Democraty

Der Eurovision-Song-Contest in Baku, der Hauptstadt Azerbaidschan, ist nun Geschichte, der ESC-Zirkus zieht weiter nach Schweden. Herzlichen Gl체ckwunsch an die schwedische S채ngerin Loreen. Ihr Song ‚Euphoria‘ versetzte mich pers철nlich zwar nicht in Euphorie, aber nun gut, ihr Punktevorsprung war mehr als deutlich. Gratulation auch an Roman Lob, der mit seinem Song ‚Standing Still‘ Deutschland zu einem 8. Platz verhalf. Nicht verstehen kann ich allerdings, wie es die russischen Omas auf Platz 2 schaffen konnten. Der Song war grottenschlecht, T철ne treffen konnten sie auch nicht. Das waren dann wohl mehr Sympathie-Votings.

Wo wir grad bei Sympathie sind: Die hat das Land Azerbaidschan und dessen Bev철lkerung von mir vollstens verdient, nicht aber dessen Regierung. Das Land m철chte Mitglied in der Europ채ischen Union sein, ist sogar Mitglied im Europarat, tritt aber die Rechte, insbesondere die Menschenrechte ihrer Bev철lkerung mit den F체횩en. Dies ist bei all der Berichterstattung rund um den ESC deutlich geworden. Azerbaidschan hat sich da nicht mit Ruhm bekleckert, als sie rigoros Demonstranten, auch vor laufender Kamera festnahm. Die Folgen gab es dann auch in der Sendung zu h철ren: Anke Engelke sagte bei der Durchsage der Punkte aus Deutschland (체bersetzt): „Heute Abend konnte niemand f체r sein eigenes Land abstimmen. Aber es ist gut, w채hlen zu k철nnen. Und es ist gut, eine Wahl zu haben. Viel Gl체ck auf Deiner Reise, Aserbaidschan! Europa beobachtet Dich!“ Danke, Anke Engelke, f체r diese freundlichen, aber klaren Worte.

Im Nachhinein bin ich froh, dass der Eurovision-Song-Contest im Vorfeld nicht boykottiert wurde. Sonst h채tten wir alle nichts von den Missst채nden in dem Land erfahren. Daher hab ich auch meine Meinung zur EM-Fussballmeisterschaft ge채ndert. Erstens ist es unfair den Spielern gegen체ber, und zweitens wird uns hier sicherlich auch noch der eine oder andere Kopfsch체ttler beschert. Polen und Ukraine: Auch Euch wird Europa beobachten.

Filed under: Allgemein — 27. Mai 2012, 14:23 Uhr von Holger.

Getrennt lebend

Ab heute leben wir getrennt. Getrennt durch eine Schieferplatte.

ancistrendurchschieferplattegetrennt

Manchmal sind meine Ancistren echt bekloppt drauf. *kopfsch체ttel*

Filed under: Aquaristik,Tierwelt(en) — 2. April 2012, 23:15 Uhr von Holger.
« Vorherige SeiteN채chste Seite »