Auf'n Ab

oder: Schmerz, lass nach

Ätschibätsch

Auch wenn es ER ganz bestimmt nicht glauben wollte und mein Ende schon heraufbeschwor, aber ich bin tatsächlich noch/wieder online. Heute war Stichtag, und die Umstellung ging problemlos über die Bühne. Online-Auftrag erteilt, per Mail Eingangsbestätigung erhalten, wenige Tage später Auftragsbestätigung per Post erhalten, und heute lächelt das DSL-Lämpchen dreimal so hell ist mein DSL-Zugang dreimal so schnell wie zuvor. So ist’s brav. Solche Probleme hat offenbar nur ER.

Na, wer hat jetzt seine Wette verloren?

Filed under: Allgemein — 7. April 2008, 20:12 Uhr von Holger.

2 Comments »

1

Comment by polly

7. April 2008 @ 20:51

was soll ich jetzt sagen?
Da fällt mir nur die alte Weisheit „das Glück ist mit den Du…en“ ein… 😉

2

Pingback by Auf’n Ab » Ätschibätsch - Nachtrag

23. April 2008 @ 21:07

[…] wird IHN bestimmt vom Hocker hauen. Mittlerweile ist auch die erste Online-Rechnung nach der Umstellung eingetrudelt. Und, hmm, was soll ich […]

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment