Jackie – Der Roman zum Event

Schon im dritten Jahr übernimmt Jackie Moon das Fort Fun Abenteuerland und wandelt es Ende Oktober zu ihrem FORT FEAR Horrorland. Das besondere an diesem Halloween-Event ist die durchgängige Storyline, die auch ab diesem Jahr konsequent im ganzen Park durchgezogen wird. Und um die Geschichte perfekt rund zu machen, gibt es nun auch den dazu passenden Roman ‚Jackie

Jacqueline hatte es schon als Waisenkind nicht einfach. Intrigen, Missgunst und herbe Enttäuschungen begleiten ihr gesamtes Leben, was sie letztendlich in psychische Abgründe und in einen Wahn treibt, ihre eigene perfekte Welt zu erschaffen. Doch Jacquelines großer Traum war immer das Theater. Aber auch dort wird sie nicht akzeptiert und erfährt großes Leid, sodass sie nun den Spieß umdreht und an Ihren Theater- und Schauspielkollegen blutige Rache nimmt.

Nun, ich muss zugeben, dass ich schon lange kein Buch mehr in die Hand genommen habe (Fachbücher ausgenommen), obwohl sich hier die noch zu lesenden Bücher stapeln. Doch dieser Roman hat es mir angetan. Spannend von der ersten Seite habe ich tatsächlich nicht widerstehen können, diesen Thriller direkt am Stück durchzulesen. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen, denn es beschreibt sehr schön den Wahnsinn, dem Jackie Moon unterliegt und jedes Jahr im Oktober im Fort Fear auslebt.

Aber warum begeistert gerade mich diese Geschichte so? Nun, ich bin seit drei Jahren ein Teil der Geschichte (wenn auch im Roman ungenannt), indem ich hobbymäßig als Opfer Jackies im Killing Dolls Theater diene.

…der Rest ist Schweigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.