Auf'n Ab

oder: Schmerz, lass nach

K체hlprobleme

Oh oh, das ging jetzt schneller als gedacht. Nach den gestrigen Z체ndprobleme ging heute auf der Autobahn pl철tzlich das Temperatur-Warnl채mpchen an. Zum Gl체ck kam auch gleich ein Parkplatz. Erster Check: Viel zu wenig K체hlwasser im Motor. Aber wo ist es hin? Bei dem gestrigen Motorcheck war noch genug drin. Langsam verdichten sich die Hinweise, dass doch die Zylinderkopf-Dichtung hin체ber ist.

Zum Gl체ck waren ER und ER in der Gegend und konnten mich aus der misslichen Lage befreien und haben mich bis nach Hause verfolgt, falls ich nochmal liegen bleiben sollte. Daf체r nochmal ein dickes, fettes

DANKE, JUNGS

Filed under: Freundeskreis(e),Schmerzen — 19. August 2008, 22:30 Uhr von Holger.

4 Comments »

1

Comment by Andreas (lautleben)

19. August 2008 @ 22:56

Immer wieder gerne. Wozu hat man Freunde

2

Pingback by Der Dicke von nebenan » Die Farbe passte…

20. August 2008 @ 09:44

[…] Treffpunkt wurde nix, denn kurz vor der geplanten Ausfahrt bimmelte das Handy “Hab Panne – nix geht mehr“. Also wurde kurzerhand umdisponiert und erstmal Pannenhilfe […]

3

Comment by Holger

20. August 2008 @ 11:22

Aktueller Stand: Da die neue Z체ndkerze, die ich vorgestern erst getauscht habe, wiederum klitschnass war, habe ich den Wagen heute kurzerhand in die Werkstatt gebracht. Hoffentlich wird alles wieder gut. *schn체ff*

4

Pingback by Auf’n Ab » Vollendete Verkehrsma횩nahmen

20. August 2008 @ 23:36

[…] ja klar. Heute, nachdem ich mein Auto nach der gestrigen Panne in die Werkstatt gebracht habe, wird die neue Ampelanlage in Betrieb genommen. Schicke LED-Technik […]

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment