Auf'n Ab

oder: Schmerz, lass nach

Umgest체rzt

Ein Wackelpudding:

Der Serviervorschlag:

wackelpudding1

Das Ergebnis:

wackelpudding2

Filed under: Kulinarisches,Schmerzen — 21. September 2008, 20:57 Uhr von Holger.

5 Comments »

1

Comment by Corny

22. September 2008 @ 21:20

Du bist echt ein verdammt harter Kerl.
Ich w체rde f체r kein Geld der Welt etwas essen, was von der Konsistenz her an Ostseequallen und von der Farbe her an die Brennst채be aus dem Springfielder Atomkraftwerk erinnert.
Nichtmal unter Androhung von Waffengewalt oder dreit채giger Dauerbeschallung mit K철lschen Stimmungshits, vorgetragen von unserem Dicken nebenan.
*schauder*

2

Comment by polly

22. September 2008 @ 21:28

*Corny die Geh철rschutzst철psel abnehm und dem Dicken ein Mikro reich* 윉

3

Comment by Holger

22. September 2008 @ 21:58

Nur die Harten kommen in den Garten. :mrgreen:

4

Comment by Tobias (Der Dicke von Nebenan)

23. September 2008 @ 21:14

DA SIMMA DABEI DAT IS PRRIIIMMAAAAAHHHAAAA *Corny mit Pollys Mikro dauerbeschall

5

Comment by Corny

27. September 2008 @ 13:18

*mit zwei Kartuschen Bauschaum im Kofferraum nach Eitorf fahr* 윑

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment