Auf'n Ab

oder: Schmerz, lass nach

Merkw체rdige Entscheidung f체r Oslo

Obwohl ich eigentlich kein Freund von Casting-Shows bin, hab ich mit Faszination und Freude die Sendungen Unser Star f체r Oslo verfolgt, dessen Ziel es war, den deutschen Beitrag zu finden, der Deutschland beim European Song Contest vertreten soll. Dieses neue Auswahlverfahren wurde geschaffen, nachdem Deutschland die letzen Male beim ESC unter den Schlusslichtern zu finden war.

20 junge Menschen sind angetreten, haben live(!) gesungen und sind ebenso live(!) von der Band Heavytones begleitet worden. Einfach ein Genuss, und schade um jeden Kandidaten, der vorzeitig ausschied. Mein pers철nliches Highlight: ‚Heavy Cross‚ von ‚Gossip‘, gesungen von Jennifer Braun im Halbfinale. Besser noch als das Original.

Doch eine Kandidatin stach von der ersten Sendung heraus, Lena Meyer-Landrut. Mit ihrer kindlichen Ausstrahlung und eigenwilligen Songs bezauberte sie das Publikum von Anfang an und die V철gel zwitscherten es von den D채chern durch das Internet, dass sie nach Oslo fahren wird. Doch das Lied, mit dem Lena in Oslo Deutschland vertreten wird, Satellite, ist dann doch eher ein Griff ins Klo. Der Song ist eher durchschnittliches Dahingedudel. Dass Lena bei der Final-Show mit diesem Song nicht so ganz gl체cklich war, merkte man ihr auch ein wenig an, gab es doch bessere Alternativen. Aber nun gut, das Publikum hat gew채hlt. Aber es w체rde mich nicht wundern, wenn Deutschland wieder mal unter „Ferner liefen“ landet.

Aber vielleicht bekommen wir dieses mal 12 Punkte aus 횜sterreich. Wie w채rs mit ein wenig Unterst체tzung, Herr Rufus? 윑

Filed under: Allgemein — 13. M채rz 2010, 20:43 Uhr von Holger.

3 Comments »

1

Comment by Rufus

13. M채rz 2010 @ 21:33

Klar, k철nnt Ihr gern haben – her mit dem Lied und ich singe es :mrgreen:

2

Comment by Andreas

15. M채rz 2010 @ 12:18

Mit der Songauswahl magst du recht haben. Allerdings finde ich es wichtiger das wir endlich mal wieder eine S채ngerin haben die eine au횩ergew철hntliche Stimme hat. Das die gewinnt war doch von vorne herein klar.

Diese Jennifer mag eine gute S채ngerin sein, aber sie ist halt auch nichts besonders sondern nur eine von vielen die ganz schnell wieder in der Versenkung verschwinden.

3

Pingback by Auf'n Ab » LENA LENA LENA

30. Mai 2010 @ 00:08

[…] geschafft. Platz EINS beim European Song Contest. Da kann ich mich für mein Misstrauen im Blog-Posting vom März nur […]

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment