Auf'n Ab

oder: Schmerz, lass nach

Mein erster Auflauf

Naja, Aufl채ufe hab ich bei IHM schon 철fters aus dem Backofen gezaubert, doch nachdem ich meine K체che aufger체stet habe, war es Zeit, den ersten Auflauf in meinen eigenen vier W채nden in die R철hre zu schieben. Und so bruzzelt er nun, der erste Bauern-Auflauf.

bauernauflauf1

Der Pizza-Ofen ist zwar kein vollwertiger Back-Ofen, dennoch hat es geklappt.

bauernauflauf2

Lecker wars. *g*

Und f체r alle (und f체r mein Archiv) nun das Rezept (f체r 4 Personen, bzw. eine gro횩e Auflauf-Form f체r einen richtigen Ofen):

1kg Kartoffeln
1 Packung Rostbratw체rstchen
Gem체semischung, nach Geschmack
0,5l Milch (oder Milch/Sahne-Mischung)
4 Eier
Salz, Pfeffer, Muskat
K채se

Kartoffeln w체rfeln und anbraten, die Rostbratw체rstchen in d체nne Scheiben schneiden und dann ebenfalls anbraten. Beides zusammen mit der Gem체semischung (oder frisches Gem체se, was grad da ist) in eine Auflaufform geben.
Die vier Eier aufschlagen, die Milch dazu und kr채ftig mixen. Salz, Pfeffer und Muskat dazu und in die Auflaufform geben.
Das ganze kommt nun f체r ca. 30-45 min bei 190째 in den Ofen. Anschlie횩end mit gehobelten K채se nochmals kurz 체berbacken.

Guten Appetit.

Filed under: Kulinarisches — 24. Januar 2009, 18:00 Uhr von Holger.

2 Comments »

1

Comment by Corny

24. Januar 2009 @ 22:01

Mjam, das sieht aber lecker aus. Wieso l채dtst Du mich da nicht zum essen ein? 윉

2

Comment by Rufus

24. Januar 2009 @ 23:05

Gratuliere – hach, k철nnte ich das nur auch.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment