Auf'n Ab

oder: Schmerz, lass nach

bruzzelspratzelschmor

zeilentrafo

Dieser dreckige Kamerad war es schuld, dass ich über die Pfingst-Feiertage nicht mehr vernünftig fernsehen konnte. Dieser Diodensplit-Transformator spielt eine zentrale Rolle in der zeilenweise Ablenkung des Elektronenstrahls und erzeugt eine Reihe für den Betrieb des Fernsehers nötige Spannungen, darunter auch die Hochspannung für die Bildröhre. Und genau dieser Anschluss für die sogenannte Anodenspannung der Bildröhre war korrodiert und schmorte langsam vor sich hin. Dies äußerte sich in Bildstörungen bis hin zu merkwürdigen Verhalten des Fernsehers (Umschalten, Abschalten, und so). Jetzt ist ein neuer drin und ich hab endlich Ruhe. Manchmal zahlt sich die Ausbildung zum Radio- und Fernsehtechniker doch aus.

Der im erstverlinkten Wikipedia-Artikel erwähnte Hinweis, das der ‚Zeilentrafo‘ oft als SĂĽndenbock fĂĽr andere Fehler (oder gar kein Fehler) im Fernseher herhalten muss, kann ich persönlich nicht nachvollziehen. Ich hatte in meiner aktiven Zeit in der Fernsehwerkstatt kein Problem damit, dem Kunden den tatsächlichen Fehler als Reparatur zu verkaufen. BetrĂĽgereien hatten wir nicht nötig.

Filed under: Technik — 29. Mai 2007, 22:06 Uhr von Holger.

GĂĽnther Wallraff undercover

Er hat es wieder getan, GĂĽnther Wallraff war wieder undercover unterwegs. Diesmal hat er sich Call-Center vorgenommen und dort als Call-Center-Agent auf Probe gearbeitet.

Dass die Call-Center-Branche mit den ganzen unerwĂĽnschten outbond-Werbeanrufen in Verruf geraten ist, stellt keine Neuheit dar. Trotzdem ist es interessant zu lesen, was hinter den Kulissen eines solchen Call-Center abgeht, mit welcher zweifelhafter Motivation dort so mancher Mitarbeiter und Vorgesetzter am Werke ist und mit was fĂĽr einer Dreistigkeit Mitarbeiter sowie AngerufeneOpfer mit Falschinformationen belogen werden.

Mir tun diejenigen leid, die einen solchen Job von der Arbeitsagentur aufs Auge gedrückt bekommen und dann auch noch von dieser bestraft werden, wenn sie den Job aufgrund der Illegalität der Tätigkeiten ablehnen, oder dennoch gar ausführen, um überhaupt etwas zum Leben zu haben. Andererseits hab ich überhaupt kein Mitgefühl für diejenigen, die diesen Job entgegen besseren Wissens mit voller Überzeugung ausführen.

Lesenswert: http://www.zeit.de/2007/22/Guenter-Wallraff?page=1

[via taxi-blog.de]

Filed under: NetzfundstĂĽcke — 25. Mai 2007, 10:35 Uhr von Holger.

Potentialausgleich – mal anders

Mal wieder was zum Schmunzeln fĂĽr die Techniker unter meinen Lesern, eine eigenwillige Version einer Potentialausgleich-Schiene. Gefunden irgendwo im Schwarzwald.

potentialausgleichmalanders

Filed under: Schmerzen,Technik — 24. Mai 2007, 21:15 Uhr von Holger.

Endlich wieder Toast

toasterPünktlich zum Wochenende mit Arbeitseinsatz verreckt mein Toaster. Leider irreparabel. Das hat der mir wohl übel genommen, dass ich ihn fast zwei Jahre im Schrank hab versauern lassen. Dafür darf jetzt dieses Exemplar die entstandene Lücke füllen. Und ja, ich verspreche, ich lasse ihn öfters ans Tageslicht, als den Vorgänger.

Filed under: Kulinarisches — 21. Mai 2007, 21:30 Uhr von Holger.

Stinksauer, ich

Wenn ich den Wichser erwische, der mir an meinem Auto den TĂĽrgriff abgebrochen hat, vermutlich um einzubrechen, dann… …dann gibt es frisches Lebendfutter fĂĽr meine Fische. đź‘ż

tuergriff-punto

Filed under: Schmerzen — 12. Mai 2007, 16:16 Uhr von Holger.

Ding der Unmöglichkeit

Versuch mal, auf der Homepage von Vodafone den genauen Betrag fĂĽr eine Rufnummernportierung weg von Vodafone hin zu einem neuen Anbieter herauszufinden.

Ich habs aufgegeben.

Filed under: Allgemein — 11. Mai 2007, 17:46 Uhr von Holger.
Nächste Seite »